Fragestellungen

  • Wie kann das Unternehmen den Wissensverlust durch zeitweiligen Ausfall oder durch altersbedingtes Ausscheiden reduzieren?
  • Die Produktion steht, weil ein Schlüsselmitarbeiter verunfallt ist. Wie kann eine Wiederholung vermieden werden?
  • Muss immer der Mitarbeiter X die Maschine bedienen oder kann das nicht auch ein geschulter Kollege?
  • Warum ist die Ausschussrate jeden Sommer höher als im Winter?

Überblick

Wissensmanagement

Wissensmanagement ist eines der zentralen Themen in Zeiten des Fachkräftemangels. Vor allem im ländlichen Raum sind Fachkräfte schwer zu akquirieren und zu halten.
Jedes Unternehmen besitzt Personen, die Schlüsselpositionen besetzen und von denen ein reibungsloser Betrieb abhängt. Oft steckt das wichtigste Unternehmenswissen in den Köpfen der Schlüsselmitarbeiter. Angefangen von profanen Dingen, wie der Lagerort des Büromaterials, bis zu hochkomplexen Spezialwissen, wie Materialzusammensetzung von Bauteilen.

Abläufe müssen auf eine bestimmte Weise durchgeführt werden, damit sie optimal funktionieren. Vieles beruht auf den Erfahrungen einzelner Mitarbeiter. Oft können die Mitarbeiter nicht einmal benennen, was sie im Einzelnen für Arbeitsschritte durchführen. Der Mitarbeiter macht bestimmte Handgriffe automatisch, z.B. das Richten der Werkzeuge für die Produktion eines Bauteils. Dieser kleine Handgriff kann darüber entscheiden, wie viele gleichartige Teile produziert werden können oder die Ausschussrate beeinflussen. Dieses versteckte Wissen nennt man intrinsisches Wissen. Collie-IT, Anne K. Frey hilft Ihnen dieses Wissen nutzbar zu machen und damit Ihre Produktionsprozesse zu stabilisieren und zu verbessern.

Es ist schnell passiert, dass ein Schlüsselmitarbeiter längerfristig ausfällt oder schlicht das Unternehmen verlässt. Mit Wissensmanagement können Sie die Folgen des Wissensverlustes minimieren und neue Zusammenhänge erschließen.

Auch Mitarbeiter profitieren von Wissensmanagement, sie können ruhigen Gewissens in den Urlaub gehen und müssen nicht damit rechnen angerufen zu werden.

Vorteile von Wissensmanagement

  • Wissen ist auf mehr Personen verteilt.
  • Wissen ist verschriftlicht.
  • Man erfindet das Rad weniger oft neu, d.h. Mitarbeiter profitieren von der Erfahrung von Vorgängern und Kollegen.
  • Man kann den Prozess-Ablauf nachschlagen.
  • In Krisensituationen (z.B.: Unfall/Kündigung des Vorarbeiters) können andere Mitarbeiter übernehmen und die Produktion steht nicht still.
  • Komplexe Tätigkeiten können auch von anderen (geschulten) Mitarbeitern ausgeführt werden.
  • Intrinsisches Wissen ist nutzbar.
  • Prozesse/Abläufe sind besser zu kontrollieren, da sie vereinheitlicht sind.
  • Dokumente können mehrfach genutzt werden z.B. für Zertifizierungen.

Dienstleistungen/Produkte

  • Beratung
  • Mediawiki
  • Schulungen

Was Collie-IT nicht bietet

  • Hosting von Wissensmanagement-Plattform
  • Zertifizierung